Museumsverein Klosterkirche auf dem Münzenberge e.V.

Der Förderverein wurde im Jahr 2003 von Bewohnern des Münzenberges und Freunden und Förderern des Museumsprojekts gegründet.

Zurzeit zählt der Verein 38 Mitglieder, davon wohnen 16 auf dem Münzenberg, 10 in Quedlinburg und 12 in verschiedenen Regionen Deutschlands.

Ziel des Vereins ist es, das Museum innerhalb von regelmäßigen Öffnungszeiten und im Rahmen von öffentlichen Stadt- und Nachtwächterführungen den Bürgern und Besuchern von Quedlinburg zugänglich zu machen.

Dies ist seit vielen Jahren ohne städtische Zuschüsse oder andere öffentliche Mittel nur durch Mitgliedsbeiträge und die Spenden der zahlreichen Besucher und einzelner Förderer weitgehend gelungen.

Darüberhinaus konnte der Förderverein die erforderlichen Mittel für die laufenden Betriebskosten des Museumsberiebs aufbringen und Beträge für die Instandhaltung, die Ausstattung und den Ausbau des Museums zur Verfügung stellen.

Auf diesem Weg konnte der Verein das Münzenbergmuseum zu einem attraktiven Bestandteil im kulturellen und touristischen Angebot der Stadt Quedlinburg entwickeln. Mittlerweile kann sich das Museum über deutlich mehr als 15.000 Besucher pro Jahr freuen.

Für Interessenten, die dem Verein beitreten möchten, stehen unten die Vereinssatzung und ein Aufnahmeantrag zum Download zur Verfügung.

Daten des Vereins:

 

Postanschrift:  Münzenberg 16, 06484 Quedlinburg

 

Vereinregister:  Nr. 40 660 des Amtsgerichts Stendal

 

Erster Vorsitzender: Herr Frank Sacher
Stellvertretender Vorsitzender:  Herr Roland Lehmann 

Schatzmeister: Herr Bernhard Kuntze

 

Spendenkonto:  Harzsparkasse Quedlinburg: IBAN DE63810520000371054117

                                                                   BIC  NOLADE21HRZ

 

 

Der Verein ist nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Quedlinburg vom 25.04.2017 als gemeinnützig anerkannt und berechtigt Spendenbescheinigungen im Sinne des § 10 b des Einkommensteuergesetzes auszustellen.

Download
Vereinssatzung
satzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.6 KB
Download
Aufnahmeantrag
antrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.7 KB